MBSR – Achtsamkeitsbasierte Methoden zur Stressbewältigung

MBSR = Mindfullness Based Stress Reduction 

Dieses Programm wurde in den 1970er  Jahren von dem amerikanischen Molekularbiologen Jon Kabat Zinn in Anlehnung an die indische Vipassana-Lehre entwickelt. Seine Übungen sollen dem  Menschen helfen weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft zu leben, sondern im Hier und Jetzt wo das Leben wirklich stattfindet.

Achtsamkeitsübungen sind für alle Menschen geeignet, die etwas für sich tun wollen um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu verbessern bzw. wieder herzustellen. Mit der Zeit und ein wenig Übung stellen sich körperliche Entspannung, seelische Ruhe und geistige Klarheit ein.

Achtsamkeit zur Stressreduktion bedeutet:

  • Dinge, Situationen und sich so sein zu lassen wie sie und wir wirklich sind (annehmen)
  • Dinge und Vorhaben sich von Moment zu Moment entwickeln lassen (Geduld)
  • Dinge und Situationen sein lassen – nicht greifen (loslassen)
  • Meinungen und Vorstellungen loslassen (nicht werten)
Übungen zur Achtsamkeit umfassen  u. a den Body-Scan (achtsame Körperwahrnehmung), Sitzmeditation mit Focus auf die Atmung und die Aufrechterhaltung der Achtsamkeit bei alltäglichen Verrichtungen.